Ibiza by Night

Seit Anfang der 1990er-Jahre hat sich die internationale Club-Szene mit ihren bekanntesten Disc-Jockeys auf Ibiza etabliert.  In den Bergen Ibizas finden regelmäßig zu Vollmond Goa-Partys statt, die mehrere Tage andauern können.

Die größten Diskotheken auf Ibiza:

Die Club-Diskothek Privilege (bis 1994 „Ku“) ist die größte Diskothek der Welt.

Das Privilege befindet sich auf der spanischen Insel Ibiza in der Nähe der Stadt Sant Rafel. Die Diskothek wurde anfangs als Freiluftdiskothek eröffnet und ist heute eine geschlossene Anlage. Höhepunkt ist ein Swimmingpool in dem der DJ auf einer Insel residiert. In den 1970er und 1980er Jahren hieß das Privilege noch Ku und war ein Treffpunkt des internationalen Jetset. Im Guinness-Buch der Rekorde ist das Privilege als größter Club der Welt eingetragen.

In der Sommersaison ist je nach Programm mit bis zu 10.000 Gästen zu rechnen. Die anderen Partys sind ebenfalls sehr gut besucht, jedoch sind nicht alle Floors immer geöffnet. Das Privilege hat ein Füllvermögen von 14.000 Menschen. Im Umfeld befindet sich auch die Diskothek Amnesia.

Im Privilege findet man vor allem die Veranstaltungen, die auch in Großbritannien schon bekannt sind, darunter Manumission, Renaissance und andere; aber auch Partys von Veranstaltern aus anderen Ländern. Die Veranstaltungen wechseln zwar von Jahr zu Jahr, die großen Veranstalter bleiben jedoch meistens die gleichen, da ein Unternehmen dieser Größenordnung einen sicheren finanziellen Hintergrund voraussetzt.

Das Amnesia ist eine der weltweit größten und bekanntesten Diskotheken. Es befindet sich in der Nähe von Sant Rafel, auf halber Strecke an der Hauptstraße zwischen Ibiza-Stadt und Sant Antoni de Portmany auf der spanischen Insel Ibiza.

Der Club wurde 1970 gegründet. Über die Jahre traten viele berühmte Künstler wie Bob Marley, Led Zeppelin, David Bowie, Madonna, Bruce Springsteen oder Prince auf. Der Wechsel zu elektronischer Tanzmusik kam Anfang der 90er-Jahre mit dem Durchbruch von House/Techno in Europa.

Heute hat die Diskothek ein Fassungsvermögen von über 5000 Personen und ist unterteilt in zwei Bereiche: Main Room und Terrace. Im Main Room wird meist Trance-Musik gespielt, je nach Show aber auch Techno oder House. Die Terrasse hingegen beschränkt sich in der Regel auf House und Electro.

Im Amnesia hatten bereits populäre DJs wie Armin van Buuren, Paul van Dyk, Sven Väth, Richie Hawtin, Tiësto, Marco Carola, Carl Cox, Marco V und Paul Oakenfold mehrere Gigs, und die meisten von ihnen treten auch weiterhin häufig auf.

Das Amnesia wurde im Rahmen der Winter Music Conference zum „Best Global Club“ der Jahre 2006, 2007 und 2008 gewählt.

Es Paradis, Sant Antoni de Portmany: Es Paradis ist mit einem Fassungsvermögen von 1.675 Personen der kleinste unter den populären Großclubs auf Ibiza. Bekannt ist es unter anderem für seine Partys Twice As Nice oder Extreme Euphoria Vs Tidy. Es Paradis wird vor allem von Briten besucht.

Gatecrasher, Sant Antoni de Portmany: Das Gatecrasher (früher Eden) ist einer der jüngsten Clubs auf Ibiza. Es entstand im Jahr 1999 aus dem Club Kaos und zog kurz darauf in ein neues Gebäude um. Die Diskothek liegt in San Antonio direkt an der Strandpromenade und gleich neben dem Club Es Paradis. Das Gatecrasher ist vor allem durch Besucher aus Großbritannien frequentiert.

Das Pacha Ibiza ist über Jahrzehnte die Basis vieler bekannter DJs der Dance-Szene gewesen und prägt die DJ-Szene auch heute im Wesentlichen mit. Veranstaltungen wie der „DJ-Award“ finden seit Jahren im Pacha-Ibiza statt.

Im Zuge der zunehmenden Kommerzialisierung des Tourismus auf der Ferieninsel Ibiza wurde aus der Diskothek ein Unternehmen. Allein auf der Insel Ibiza gehören der Pacha-Gruppe mehrere Restaurants (u.a. Sa Punta de Talamanca) und ein Hotel (El Hotel). Darüber hinaus gibt es ein Pacha-Mode-Label, das sich u.a. auf der Modemesse Bread & Butter Berlin mit der internationalen Konkurrenz misst.

Das Pacha liegt in Ibiza Stadt im Neubauviertel Ibiza-Nova, in unmittelbarer Nähe zum Yachthafen. Anfangs in einer alten Finca beheimatet, bietet es, nach einigen Ausbauten, aktuell Platz für 3000 Personen.

Durch populäre Veranstaltungen wie die Partys der Swedish House Mafia, David Guettas F*** Me I’m Famous oder Erick Morillos Subliminal Sessions ist der Club bekannt geworden.

Das Pacha Ibiza ist die einzige der großen Diskotheken, die das gesamte Jahr geöffnet hat.

Im Jahr 2012 eröffnete die Unternehmensgruppe Pacha das Variete Restaurant „Lio“ ebenfalls auf der Insel Ibiza im Yachthafen „Ibiza Nueva“ nur ca. 300 m entfernt von der Diskothek Pacha. Damit sollte der Veränderung am Markt gefolgt werden, die vor allem bei Personen gehobeneren Alters einen höheren Qualitätsanspruch an Unterhaltung gerecht werden soll.

Am 2. Oktober 2016 wurde das Space nach 27 Jahren geschlossen. An der Abschlussfeier nahmen ca. 15.000 Personen teil. Am gleichen Ort soll 2017 ein Luxus-Club mit dem Namen Hï Ibiza eröffnen, der dann ebenso wie der Club Ushuaïa zur Grupo Empresas Matutes gehören wird.